Schwerpunkte

Die Ausbildung zur Therapeutin hat mich gelehrt, mit "allen Sorten von Problemen" und Krankheiten umgehen zu können bzw. die glasklare Erkenntnis und Verantwortung zu haben, wo eine andere Stelle z.B. Facharzt, erstmal die bessere Wahl für meinen Klienten ist.

 

Dennoch, gibt es Beratungsfelder, wo ich besonders viel Fachwissen habe und mich noch besser einfühlen kann, die gleiche Sprache spreche wie Sie.

 

Wie setzt ein Therapeut überhaupt Schwerpunkte?

 

Gewiss durch die Sorte an Fortbildungen die er absolviert, ja, aber besonders prägend finde ich auch den eigenen Lebensweg. Die Herausforderungen die ich selbst als Mensch gemeistert habe.

 

Ich weiß, wie es sich anfühlt, wenn man mit deim eigenen Berufsweg unzufrieden ist und einen neuen Weg einschlägt, oder auch mal zwei.

 

Ich weiß, was es bedeutet, unter Mobbing zu leiden.

 

Ich weiß, wie es ist, im Beruf unter- aber auch überfordert zu sein.

 

Ich weiß, wie es als Quereinsteiger ist, eine eigene Firma zu gründen und seinen Weg, mit all den Stolpersteinen, zu gehen.

 

Ich weiß, wie es ist eine berufstätige "selbständige" Mutter zu sein. Ich kenne den Spagat, den Aufriss und die Erschöpfung, die all diese wunderbaren und anstrengenden Momente mit sich bringen.

 

Ich kenne sehr gut die niederschmetternden Gefühle einer Krebsdiagnose im nahen Familienumfeld, das jahrelange pflegen einer geliebten Person, den schweren Weg des Sterbens zu Hause bis zur letzten Minute mit dem folgenden Trauerprozess.

 

Meine eigenen Herausforderungen haben mich wachsen lassen, durch eine intensive 5 jährige Lehrtherapie und fortlaufende Supervision, kenne auch ich das Gefühl auf dem Klientenstuhl zu sitzen.

 

In sorgsam ausgewählten Fortbildungen, Fachvorträgen und Zertifizierungen vertiefe und spezialisiere ich mein Wissen.

 

Meine Schwerpunkte definiere ich deswegen so:

  • Ängste
  • psychosomatische Beschwerden
  • Stress/ Burn-Out Syndrom
  • Über- & Unterforderung
  • traumazentrierte Fachberatung
  • Mobbing in Schule, Studium und Beruf
  • Arbeit mit Träumen
  • Konflikte in privaten & beruflichen Beziehungen 
  • Stärkung des Selbstbewusstseins
  • lernen NEIN zu sagen
  • Findung des eigenen Weges (Sinn, Beruf, Lebensweg)
  • Gründerthemen: Selbständigkeit, den eigenen Wert finden, verlangen was man verdient, Probleme mit Kunden und Geschäftspartnern, Durchsetzungsvermögen, Sichtbarkeit & Social Media
  • Beruf & Mutterschaft

Ihr Anliegen steht nicht unter meinen Schwerpunkten? Das heißt nicht, dass wir nicht miteinander arbeiten können.

Lernen Sie mich im Erstgespräch kennen.