Schwerpunkte

Wie setzt ein Therapeut überhaupt Schwerpunkte?

 

Gewiss durch die Sorte an Fortbildungen die er absolviert, ja, aber besonders prägend finde ich auch den eigenen Lebensweg. Die Herausforderungen, die ich selbst als Mensch gemeistert habe.

 

Meine eigenen Herausforderungen haben mich wachsen lassen, durch eine intensive 5 jährige Lehrtherapie und fortlaufende Supervision, kenne auch ich das Gefühl, auf dem Klientenstuhl zu sitzen.

 

In sorgsam ausgewählten Fortbildungen, Fachvorträgen und Zertifizierungen vertiefe und spezialisiere ich mein Wissen.

 

Meine Schwerpunkte definiere ich deswegen so:

  • Über- & Unterforderung
  • Mobbing in Schule, Studium und Beruf
  • Arbeit mit Träumen
  • Konflikte in privaten & beruflichen Beziehungen 
  • Stärkung des Selbstbewusstseins
  • lernen NEIN zu sagen
  • Findung des eigenen Weges (Sinn, Beruf, Lebensweg)
  • Beruf & Mutterschaft